Growing up

Growing up Previous Next Close
Author: Unknown

TjahYou can do it betterOkGoood :)Wau! :))) (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
10 Responses to “growing up”
  1. yuffie says:

    pa, srecan put 🙂

  2. dzo says:

    Putuj prijatelju, srechan put! ( Kad smo mi na redu?)

  3. Kiklop says:

    Aaa, odosse pomochni tockovi beemveu, od jucce vozi sam/a 🙂

  4. pezza pan says:

    Ti tocckovi stalno izrastaju & otpadaju, tamo di im se najmanje nadass 🙂

  5. Kiklop says:

    Stefan je upravo rekao: “Do jaja!”

  6. mipko says:

    e koliko ce puta zazaliti sto ih je skinuo…

  7. nobby says:

    da ich bei petar gestern alkohol trank und bei der gelegenheit auch kiklop und seine sehr nette familie kennenlernen durfte und danach auch noch bis 5:00 früh an meinen bildern herumwerkelte, habe ich heute etwas kopschmerzen und ein vages “un”-gefühl in meinen innereien.
    am besten vergeht dies bei mir gewöhnlich, wenn ich mein gehirn, bzw. dessen geistigen inhalt über meine tastatur kippe und ein wenig text produziere. ich habe grade eine halbe stunde zeit dafür, da ich auf einen kunden warte. das bild, das petar hier eingestellt hat, bietet sich als beispiel dafür an, dass man mir unter umständen keine eigentlich leichte kost servieren sollte – ich bin willens und in der lage, auch aus einem netten sommerstilleben etwas ungeheuerliches zu machen. wohl bekomme es:

    (wer das jetzt nicht lesen will, der sollte es lieber bleiben lassen)

    also, was will uns diese aufnahme viellelicht sagen?

    nun, der geneigte betrachter wird vermuten wollen, dass der bicyclist im hintergrund mit der darstellung zu tun hat. und auch ich schliesse mich für meinen teil dieser ansicht zunächst an.

    und hier stellt sich nun die erste frage unserer bildanalyse:

    geschieht ein drama, ereignet sich etwas angenehmes oder ist am ende nur die kamera des photographen auf den boden gefallen und hat just in dem moment ausgelöst, als ein kind eben mit getöse seine stützräder verloren hat und nun – erschrocken ob des veränderten verhaltens seines
    fahrzeuges – eiligst vom ort des geschehens in wackeliger weiterfahrt zu fliehen versucht?

    ha! aber dieser voreiligen und viel zu einfachen these steht ein sammelsurium von indizien für einen ganz anderen hergang entgegen! wir sehen eine ansammlung von müttern, deren nahe beienander liegende anordnung auf eine vorsätzliche entfernung der stützräder schliessen lässt. wir sehen links ein feld mit nutzpflanzen und rechts eine dichte hecke. hier könnten weitere personen oder gegenstände verborgen liegen, die das bild in einem gänzlich anderen zusammenhang erscheinen lassen könneten. und infolge dieser erkenntnisse müssen wir mit kriminologischer genauigkeit die übrigen details der aufnahme auswerten, um am ende ein genaues profil der beteiligten personen – respekive des mutmaßlich minderjährigen protagonisten erstellen zu können. vielleicht müssen wir dies auch tun, um schlimmes – am ende gar ein verbrechen – zu verhindern!

    aber so ungeordnet und planlos kommen wir nicht weiter. wozu haben wir das mächtige werzeug der erörterung in der schule erhalten? wenden wir es an!

    wollen wir also unsere dissertation eingangs gliedern:

    Aufgabenstellung: Bildanalyse der Aufnahme “Stützräder auf dem Feldweg vor einem sich entfernenden Fahrradfahrer”

    I. Bestandsaufnahme

    1. Detailbeschreibung
    2. Ortsbeschreibung
    3. Beschreibung der natürlichen und technischen Komponenten

    II. Situationsanalyse

    1. Wetterverhältnisse, Jahreszeit, Tageszeit
    2. Ermittelung der Lokation
    3. Kamerawinkel, Einstellungen, Schärfegrad
    4. Erstellung eines vorläufigen Psychogrammes des Protagonisten

    III. Auswertung, Folgerungen aus rö. III.

    1. Überprüfung auf evtl. vorh. Gefahrensituation
    a) Verkehrssituation / Dichte
    b) Analyse / Zustand des Strassenbelages
    c) Fahrverhalten des Protagonisten
    d) Prüfung auf evtl. Verstösse gg. die geltende StVo.
    2. Prüfung auf verborgene Details in der umliegenden Vegetation
    3. Profilerstellung des Photographen aus vorhandenen Informationen

    IV. Erstellung —

    SORRY – MACHE VEILEICHT SPÄTER WEITER – KUNDE KOMMT ZUR TÃœRE HEREIN!!

  8. pezza pan says:

    Nobby comment after Google Translator:

    petar because yesterday I drank alcohol and the opportunity kiklop also very nice and his family was allowed to know and then until 5:00 early in my trainers herumwerkelte, I have something kopschmerzen and a vague “un” feeling in my innereien .
    it goes best with me usually, if I use my brain, or its intellectual content of my keyboard cannot and a little text produce. I have grade a half hour time for this, as I wait on a customer. the image, which has petar here, offers itself as an example for that, I’m under no circumstances actually easy costly should serve – I am willing and able, even from a nice little ungeheuerliches to sommerstilleben. probably get it:

    (who now will not read, it’s better to stay can)

    So, what will our aufnahme viellelicht say this?

    Now, the Viewer is inclined to suspect that the bicyclist in the background with the presentation has to do. close and I’m looking for my first part of this view.

    and this is now the first to ask our bildanalyse:

    done a drama, something happens or is comfortable only at the end of the photographen the camera to the ground and has fallen just in the moment triggered just as a kind getöse with his stützräder has lost and now – whether terrified of the modified his behaviour
    fahrzeuges – hurry, place the geschehens in wackeliger weiterfahrt tried to flee?

    ha! but this hasty and far too easy these is a sammelsurium of indizien for a completely different hergang contrary! we see a ansammlung of müttern whose close beienander is a deliberate arrangement in the distance stützräder close. we see left field and right nutzpflanzen with a dense hecke. people here could more or hidden objects, the images in a completely different context appear könneten. and as a result of these findings, we must kriminologischer accuracy with the other details of the shooting evaluate at the end to an accurate profile of the people – respekive the alleged minor protagonisten create. perhaps we have to do to evil – at the end even a crime – to prevent!

    but so disorganized and we are planlos no further. what we have the powerful werzeug the erörterung in the school? we use it!

    we also want our members to begin by dissertation:

    Task: image analysis recording “training wheels on the dirt in front of a bicycle rider is removed”

    I. stocktaking

    1st Detailed Description
    2nd Location
    3rd Description of the natural and technical components

    II situation analysis

    1st Weather conditions, season, time of day
    2nd Ermittelung the location
    3rd Camera angles, settings, sharpness degrees
    4th Drawing up a provisional Psychogrammes of the protagonists

    III. Analysis, conclusions from rö. III.

    1st Checking for possibly hazardous situation prev
    a) traffic situation / Density
    b) Analysis / state of Strassenbelages
    c) driving behaviour of the protagonists
    d) any consideration at the current infringements gg StVo.
    2nd Check for hidden details in the surrounding vegetation
    3rd Profiling of photographers from existing information

    IV preparation —

    SORRY – VEILEICHT GIVES MORE LATER – CLIENT COMES TO HEREIN TÃœRE!

  9. pietzler says:

    Thank you so much for the translation!

  10. nobby says:

    ja, es ist ein wunder, welch eigendynamik der roboter in seiner übersetzung entwickelt. fast ein kunstwerk – ach, was sage ich: ein wahrhaftiges, literarisches kunstwerk.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login »